Zwickmühle Verurteilung

Date : Sonntag, 17. Juli 2022 | Prédicateur :
Série : | Texte biblique : Johannes 8:1-11
https://www.stami-lausanne.ch/wp-content/uploads/sermons/2022/08/tingey-injury-law-firm-6sl88x150Xs-unsplash-scaled.jpg

Wer unter euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie!
Jesus in Johannes 8:7

Die Worte Jesu zeigten Wirkung, denn einer nach dem anderen, angefangen von den Ältesten bis zu den Jüngeren, sie alle verließen den Schauplatz, bis Jesus alleine mit der Frau war. Daraufhin fragte Jesus die Frau: „Wo sind die Männer, Frau? Hat dich niemand verdammt? Sie antwortete: Niemand, Herr. Und Jesus sprach: So verdamme ich dich auch nicht; geh hin und sündige hinfort nicht mehr.“

Mit seiner unüblichen Herangehensweise bricht Jesus immer wieder harte Herzenshaltung der Menschen auf und überführt die religiöse Elite. Aber haben wir Christen nicht oft dieselbe richtende Haltung wie die Juden damals. Nein, natürlich steinigen wir heute niemanden mit Steinen, dafür mit Worten. Jesus gibt uns hier eine erstklassige Lektion, was Barmherzigkeit und Demut bedeutet. Wer von uns ist ohne Sünde? Erst, wenn ich mich auf das Niveau der Sünder herablasse (Jesus bückte sich auf die Erde, auch die Frau lag irgendwo auf dem Boden, während die Ankläger rund herum aufrecht standen), können wir ihnen helfen, aus der Sünder heraus zu kommen.

Mein kurzes Gebet für heute: ‚Ich danke dir, mein herrlicher Jesus, dass du mich nicht verurteilst. Ich freue mich über deine Liebe und Gnade für mich, Jesus. Erfülle mich ganz mit deiner Liebe, deiner Gnade, deinem von allem Bösen befreienden Licht. Amen.‘
Das ist das besondere an Gott. Gott ist nicht sauer auf uns. Gott will uns nicht verurteilen. Gott will uns retten. Sein Anliegen ist es, dass wir uns reinigen in der grenzenlosen Liebe von Gott und Jesus für uns alle.

Version imprimable

Audio

Séries de messages

Autres prédications

Na, wenn diese Geschichte nicht nach purem Kapitalismus riecht… Fordert uns Jesus da etwa tatsächlich auf, unseren Blick nur auf die Geldvermehrung und das Börsengeschehen zu richten? Als gute Christenmenschen sprechen…