Riskier was, Mensch!

Date : Sonntag, 14. August 2022 | Prédicateur :
Série : | Texte biblique : Matthaüs 25:14-30
https://www.stami-lausanne.ch/wp-content/uploads/sermons/2022/08/etienne-girardet-ktUX4KHlU8-unsplash-scaled.jpg

Na, wenn diese Geschichte nicht nach purem Kapitalismus riecht… Fordert uns Jesus da etwa tatsächlich auf, unseren Blick nur auf die Geldvermehrung und das Börsengeschehen zu richten?

Als gute Christenmenschen sprechen wir jetzt natürlich Chor, dass es Gewiss nicht der Fall ist, dennoch greift Jesus ein Bild aus dem Bankwesen der Antike auf und wendet es auf die Treue zu Gott an.

Da bekommen verschiedene Menschen unterschiedliche Beträge und handeln unterschiedlich damit. Zwei von ihnen vermehren den Betrag und einer lässt seinen Anteil ungenutzt.

Gott beschenkt uns nicht mit Geldbeträgen, sondern mit Begabungen und Fähigkeiten. Damit vertraut er uns einen großen Reichtum an, den wir für sein Reich nutzen sollen. Die Begabungen sind unterschiedlich, aber sie sind alle wichtig. Unter uns gibt es niemanden, der keine Begabungen hat. Ganz anders sieht aber Frage nach unserem Einsatz aus. Verstecken wir manchmal unsere Talente und lassen wir sie absterben oder setzen wir sie ganz für Gott ein?

Gott hat uns diese Gaben gegeben, damit wir sie treu für ihn einsetzen. Wo das passiert, wird diese Treue von Gott gelobt und belohnt. Genauso wird aber auch die Untreue verurteilt und bestraft.

Jesus ermutigt uns zum Einsatz unserer Gaben und will die Treue unseres Dienstes belohnen.

Version imprimable

Audio

Séries de messages

Autres prédications

Na, wenn diese Geschichte nicht nach purem Kapitalismus riecht… Fordert uns Jesus da etwa tatsächlich auf, unseren Blick nur auf die Geldvermehrung und das Börsengeschehen zu richten? Als gute Christenmenschen sprechen…